Google Kalender vs. Apple Kalender: Funktionen, Preise, Integrationen und mehr

Autoren
Veröffentlicht am

Verwalten Sie Ihre Kalender mit OneCal.

Melden Sie sich kostenlos bei OneCal an, um all Ihre Kalender nahtlos zu verwalten, intuitive Terminlinks zu teilen und Überbuchungen zu vermeiden.

Kostenlos anmeldenKeine Kreditkarte erforderlich!

Wenn es darum geht, Ihren Zeitplan zu verwalten, kann die Wahl der richtigen Kalender-App einen großen Unterschied machen.

Eine Kalender-App hilft Ihnen nicht nur dabei, Termine und Ereignisse im Auge zu behalten, sondern integriert sich auch in andere Tools und Geräte, die Sie täglich verwenden.

In diesem Artikel vergleichen wir Google Calendar und Apple Calendar und konzentrieren uns dabei auf Funktionen, Preise, Integrationen und Benutzerfreundlichkeit, um Ihnen zu helfen, zu entscheiden, welche die beste Kalender-App für Ihre Bedürfnisse ist.

Google Calendar vs Apple Calendar: Was bieten sie?

Lassen Sie uns eintauchen und sehen, was jede Kalender-App bietet, für wen sie entwickelt wurde und wie beliebt sie ist.

Für wen ist Google Calendar?

Google Calendar

Google Calendar ist ein weit verbreitetes Tool, das bei Fachleuten, Studenten und alltäglichen Nutzern beliebt ist, um Zeitpläne zu verwalten und Ereignisse zu organisieren. Es ist besonders nützlich, wenn es mit Google Workspace verwendet wird, was es perfekt für Unternehmen macht, um Besprechungen zu organisieren und Fristen zu verfolgen.

Studenten können es auch verwenden, um mehrere Kurskalender zu synchronisieren für ihre Fakultätssitzungen oder Prüfungen. Freiberufler verlassen sich darauf, Kundentermine einzurichten und Projektzeitpläne zu verwalten, ebenso wie Personalvermittler, die Google Calendar nutzen, um Interviewtermine zu planen.

Auch die Integration mit anderen Google-Diensten wie Gmail und Google Meet verbessert die Funktionalität und macht es zu einer bevorzugten Wahl für viele.

Für wen ist Apple Calendar?

Apple iCloud Calendar

Apple Calendar hingegen ist bei Nutzern beliebt, die tief in das Apple-Ökosystem integriert sind. Es hilft, Zeitpläne effizient über alle Apple-Geräte hinweg zu verwalten, einschließlich iPhones, iPads, Macs und Apple Watches.

Es ist besonders nützlich für Familien, die Aktivitäten koordinieren, Fachleute, die Arbeits- und persönliche Kalender verwalten, und Studenten, die den Überblick über Kurse und Aufgaben behalten.

Google Calendar vs Apple Calendar: Ein detaillierter Funktionsvergleich

In diesem Vergleich werden wir uns genau ansehen, was jedes Tool bietet, wie sie Ihre Informationen sicher halten, wie viel sie kosten und andere wichtige Details, um Ihnen zu helfen, zu entscheiden, welches Tool am besten für Sie geeignet ist.

Planungsfunktionen

Lassen Sie uns die Planungsfunktionen jeder App durchgehen und herausfinden, welche für den persönlichen Gebrauch oder die Arbeit am besten geeignet ist.

Google Calendar

Erstellung und Verwaltung von Ereignissen. Sie können mit Google Calendar Ereignisse erstellen und Details wie Titel, Zeiten, Orte und Beschreibungen hinzufügen. Google Calendar unterstützt auch wiederkehrende Ereignisse und ermöglicht es den Benutzern, Ereignisse täglich, wöchentlich, monatlich oder jährlich mit anpassbaren Wiederholungsoptionen festzulegen.

Mehrere Ansichtsoptionen. Google Calendar bietet mehrere Ansichtsoptionen, mit denen Sie Ihren Kalender nach Tag, Woche, Monat oder Jahr anzeigen können.

Kalenderfreigabe. Google Calendar ermöglicht es Ihnen, Ihre Kalender mit bestimmten Personen zu teilen oder öffentlich zu machen. Diese Funktion bedeutet, dass andere Ereignisse basierend auf den festgelegten Berechtigungen anzeigen oder bearbeiten können.

Google Workspace-Integration. Google Calendar integriert sich in andere Google-Dienste wie Gmail, Google Meet und Google Drive. Diese Funktion ermöglicht optimierte Arbeitsabläufe und einfachen Zugriff auf verwandte Tools.

Integration von Drittanbietern. Google Calendar kann über CalDAV und Exchange mit anderen Kalenderdiensten verbunden werden, sodass Sie Google Calendar mit Outlook Calendar synchronisieren oder Google Calendar mit Apple Calendar synchronisieren und alle Ihre Ereignisse an einem Ort verwalten können. Es verbindet sich auch mit Apps wie Slack und Zoom, was die Produktivität steigert.

Benutzerdefinierte Benachrichtigungen und Erinnerungen. Sie können mehrere Erinnerungen für Ereignisse einrichten und Benachrichtigungen anpassen. Beispielsweise können Sie wählen, ob Benachrichtigungen per E-Mail oder Push-Benachrichtigungen über alle Geräte hinweg zugestellt werden sollen.

Terminblöcke. Diese Funktion ermöglicht es Ihnen, Terminblöcke zu erstellen, die andere buchen können, was besonders nützlich für die Planung von Sprechstunden oder Besprechungen ist.

Farbkodierung. Sie können Ereignissen verschiedene Farben zuweisen, um sie leicht zu identifizieren und zu organisieren. Durch die Farbkodierung können Sie schnell zwischen verschiedenen Arten von Aktivitäten unterscheiden.

Apple Calendar

Erstellung und Verwaltung von Ereignissen. Mit Apple Calendar können Sie detaillierte Informationen zu Ereignissen hinzufügen, wie z. B. Titel, Zeiten, Orte und Beschreibungen.

Integration des Apple-Ökosystems. Apple Calendar integriert sich in das Apple-Ökosystem, einschließlich Siri, Apple Maps und FaceTime. Diese Funktion ermöglicht eine konsistente Erfahrung über alle Apple-Geräte und -Dienste hinweg.

Integration von Drittanbietern. Genau wie Google Calendar unterstützt Apple Calendar CalDAV und Exchange, was eine Integration mit anderen Kalenderdiensten und -anwendungen ermöglicht. Sie können also Apple Calendar mit Google Calendar synchronisieren oder Outlook Calendar mit Apple Calendar synchronisieren, was bedeutet, dass Sie Ihre Google- oder Outlook-Kalenderereignisse innerhalb von Apple Calendar anzeigen und verwalten können.

Echtzeit-Benachrichtigungen. Sie können Benachrichtigungen einrichten, um über bevorstehende Meetings oder Ereignisse informiert zu werden. Diese Funktion ermöglicht zeitbasierte oder standortbasierte Benachrichtigungen, sodass Benutzer rechtzeitig Erinnerungen erhalten.

iCloud-Freigabe. Apple Calendar ermöglicht es Ihnen, Kalender mit anderen iCloud-Nutzern zu teilen, sodass diese Ereignisse basierend auf Ihren Berechtigungen anzeigen oder bearbeiten können.

Öffentliche Kalender. Diese Funktion ermöglicht es Ihnen, öffentliche Kalender zu erstellen, die über einen Link geteilt werden können, wodurch Ereignisse zugänglicher werden. Es ist perfekt, um Zeitpläne für Gemeinschaftsereignisse, Teamaktivitäten oder öffentliche Ankündigungen mit einem breiteren Publikum zu teilen.

Ansichtsoptionen. Genau wie Google Calendar bietet Apple Calendar Tages-, Wochen-, Monats- und Jahresansichten mit farbcodierten Ereignissen, sodass Sie anpassen können, wie Sie Ihren Zeitplan sehen möchten.

Benachrichtigungen zum Verlassen. Diese Funktion hilft Ihnen zu wissen, wann Sie zu einem Ereignis oder Termin aufbrechen müssen. Sie verwendet Standortdaten und Echtzeit-Verkehrsaktualisierungen, um die Reisezeit zu planen, sodass Sie rechtzeitig ankommen, egal ob Sie eine lange Strecke zurücklegen oder nur zu einem nahe gelegenen Meeting gehen.

UI, UX, Benutzerfreundlichkeit

Google Calendar priorisiert Funktionalität und Einfachheit in seiner Benutzererfahrung. Die Oberfläche ist so gestaltet, dass sie unkompliziert ist, wodurch es den Benutzern leicht fällt, sich zurechtzufinden und die Funktionen ohne Überforderung zu nutzen.

Die Erstellung von Ereignissen, das Einrichten von Erinnerungen und das Wechseln zwischen Ansichten sind alle optimierte Prozesse, die sicherstellen, dass Benutzer ihre Zeitpläne effizient verwalten können.

Während das Design von Google Calendar möglicherweise nicht so visuell ausgefeilt ist wie bei einigen anderen Apps, liegt der Fokus auf Praktikabilität. Insgesamt ist die App einfach zu bedienen für Menschen aller technischer Fähigkeiten. Der Fokus auf Effizienz und Einfachheit macht Google Calendar zu einer zuverlässigen Wahl für den täglichen Planungsbedarf.

Apple Calendar hingegen ist bekannt für sein schlankes und elegantes Design. Die App bietet eine saubere, minimalistische Ästhetik, die die Benutzererfahrung verbessert und sehr benutzerfreundlich macht. Die Oberfläche ist hochintuitiv, sodass Ihre Bedürfnisse mit nur wenigen Klicks zugänglich sind.

Neben seiner visuellen Anziehungskraft zeichnet sich Apple Calendar durch eine benutzerfreundliche Oberfläche aus, die leicht zu navigieren und zu verstehen ist. Egal, ob Sie Anfänger oder erfahrener Benutzer sind, das Design macht die Interaktion mit Ihrem Zeitplan mühelos.

Plattformen: Mobil, Web, Desktop?

Bei der Auswahl einer Kalender-App sind die Kompatibilität der Plattform und die Benutzerfreundlichkeit entscheidende Faktoren. Hier ist ein kurzer Überblick über Google Calendar und Apple Calendar mit Fokus auf deren Benutzererfahrung und die unterstützten Plattformen.

Google Calendar:

  • Web: Über jeden Webbrowser zugänglich.

  • Android: Auf allen Android-Geräten über die Google Calendar-App verfügbar.

  • iOS: Auf iPhones und iPads über die Google Calendar-App verfügbar.

Apple Calendar:

  • Web: Über iCloud.com für die grundlegende Nutzung zugänglich.

  • iOS: Vorinstalliert auf allen iPhones, iPads und zugänglich auf der Apple Watch.

  • macOS: Vorinstalliert auf allen Mac-Computern.

Integrationen

Google Calendar integriert sich mit einer Vielzahl von Drittanbieter-Apps, was es zu einem flexiblen Tool für verschiedene Arbeitsabläufe macht. Sie können viele Add-ons und Erweiterungen über den Google Workspace Marketplace nutzen, wie z. B. Projektmanagement und Notizen.

Es integriert sich auch in andere Google-Dienste wie Google Drive, Google Meet und Google Tasks und schafft so ein zusammenhängendes Ökosystem zur Verwaltung Ihrer digitalen Aktivitäten.

Apple Calendar hingegen integriert sich nahtlos in andere Apple-Apps und bietet eine einheitliche Erfahrung für Benutzer innerhalb des Apple-Ökosystems.

Es funktioniert reibungslos mit nativen Apps wie Erinnerungen und Apple Maps und verbessert so die Funktionalität und Benutzerfreundlichkeit. Beispielsweise synchronisieren sich in Apple Calendar eingerichtete Erinnerungen automatisch mit der Erinnerungen-App, sodass Sie organisiert bleiben.

Auch können Ereignisorte direkt mit Apple Maps verknüpft werden, sodass die Navigation zu Ihren Terminen einfach und bequem ist.

Preise

Google Calendar-Benutzer können kostenlos einen Terminplanungslink erstellen. Für den Zugriff auf alle Terminplanungsoptionen von Google Calendar ist jedoch ein Google Workspace-Abonnement erforderlich.

Google Workspace Pricing

Die Abonnementpläne sind wie folgt:

  • Business Starter: $6 pro Benutzer pro Monat

  • Business Standard: $12 pro Benutzer pro Monat

  • Business Plus: $18 pro Benutzer pro Monat

  • Enterprise: Individuelle Preisgestaltung für größere Organisationen, die erweiterte Sicherheit, Kontrolle und Kundenunterstützung benötigen

Apple Calendar ist kostenlos bei Apple-Geräten wie iPhones, iPads und Macs enthalten. Es sind keine zusätzlichen Abonnementgebühren erforderlich, um auf seine Funktionen zuzugreifen, was es zu einer kostengünstigen Wahl für Benutzer macht, die bereits im Apple-Ökosystem sind.

Nutzen Sie sowohl Google als auch Apple Calendar?

Wenn ja, könnten Sie Zeit damit verschwenden, sie separat zu verwalten. Um dies zu vermeiden, benötigen Sie eine Drittanbieter-Kalender-App.

Es gibt viele Alternativen, aber wenn Sie nach etwas Bezahlbarem mit erweiterten Funktionen und einfacher Integration suchen, probieren Sie OneCal aus. OneCal synchronisiert sich mit Google, Outlook und kürzlich auch Apple Calendar.

Sie können der Apple Calendar-Warteliste beitreten, um einer der ersten Benutzer zu sein, die Zugriff auf die iCloud-Integration haben. Mit der iCloud-Integration können Sie alle Ihre iCloud-Kalender mit OneCal verbinden und sie mit Outlook oder Google Calendar synchronisieren sowie sie für Ihre Terminplanungslinks verwenden.

OneCal Supported Calendars

Außerdem bietet OneCal eine 14-tägige kostenlose Testversion ohne Kreditkarte an, sodass Sie es vor einer Verpflichtung testen können.

Die Verwendung einer Drittanbieter-Kalender-App wie OneCal bietet mehrere Vorteile, die einzelne Kalender-Apps nicht bieten. Zum Beispiel:

Mehrweg-Synchronisierungen. Mit OneCal können Sie einfach mehrere Kalender auswählen und synchronisieren auf einmal, ohne separate Einweg-Kalendersynchronisierungen erstellen zu müssen. Wenn Sie fünf Kalender mit OneCal haben, können Sie sie in einer Synchronisierungskonfiguration synchronisieren.

Illustration of a sync between Google Calendar and APple Calendar

Einheitliche Kalenderansicht. Tools wie OneCal synchronisieren und zeigen Ereignisse aus mehreren Kalenderservices an und bieten eine einheitliche Ansicht für alle Ihre Zeitpläne. Sie können auf Ihren einheitlichen Kalender von jedem Gerät aus zugreifen, sei es ein Smartphone, Tablet oder Desktop.

OneCal Calendar View Feature

Meeting-Planung mit Nicht-Google-Nutzern. Während Google Calendar die interne Terminplanung gut unterstützt, bieten Apps wie OneCal robustere Optionen für die Planung von Meetings mit Personen außerhalb Ihrer Organisation, einschließlich automatischer Zeitzonenanpassungen.

Markenpersonalisierung. Buchungs-Apps von Drittanbietern bieten Anpassungsoptionen für das Branding, wie z. B. das Hinzufügen des Logos Ihres Unternehmens, Farben und personalisierte Buchungsseiten.

OneCal - Custom Branded Booking Links

Teamzusammenarbeit und Rollen. OneCal unterstützt Teamzusammenarbeit, indem Sie Ihr Team einladen, organisieren und verwalten können. Ihre Teammitglieder können Funktionen wie Kalendersynchronisierung und kollektive Buchungslinks nutzen, um die Teamarbeit zu verbessern.

Kalender-Zeitblockierung. OneCal vereinfacht das Zeitmanagement, indem es automatisch Zeitblöcke über alle Ihre Kalender hinweg blockiert, um die Privatsphäre zu gewährleisten und Terminüberschneidungen zu vermeiden. Sie können Zeitblöcke einfach an Ihre Vorlieben anpassen.

Verwenden Sie OneCal, um mehrere Kalender zu synchronisieren und zu verwalten

Sie haben eine 14-tägige Testversion, um unsere Hauptfunktionen zu erleben, die von Tausenden von Fachleuten täglich genutzt werden.

Mit der schnellen Synchronisierung von Google, Outlook und Apple Calendar können Sie nahtlos Funktionen wie unbegrenzte individuelle und kollektive Buchungslinks, Kalenderansicht, Link-Branding und vieles mehr nutzen.

Wir bieten auch für alle Pläne dedizierten Support an, sodass wir immer für Sie da sind, falls Fragen auftauchen.